Im Schatten der Schwester

Der vierte Fall des Türmers

 

Im Schatten der Schwester – Der vierte Fall des Türmers

Frankfurt am Main, Sommer 1910. Ein grausiger Fund erschüttert die Stadt. In der Kanalisation am Hessendenkmal werden vier Frauenleichen gefunden. Kommissar Schuhmann wird mit den Ermittlungen beauftragt. Schnell findet er heraus, dass die Frauen Gemeinsamkeiten hatten. Die Spuren führen zu einem alten Bekannten. Alle vier Frauen wurden zuletzt auf einem Empfang des stadtbekannten Ganoven Geert Möhnring gesehen. Kommissar Schuhmann zieht seinen Freund Heinrich Niemann, den Türmer des Doms, ins Vertrauen.

Schnell fällt diesem auf, dass seine Schwester Charlotte ins Beuteschema des Serienmörders passt. Getrieben von der Sorge um seine Schwester, hilft der Türmer bei den Ermittlungen. Auch Charlotte wird auf einen der ominösen Empfänge eingeladen. Sie lernt dort einen jungen Künstler kennen, der ihr den Hof macht. Als sie eines Tages von einem Ausflug mit ihrem Kavalier nicht zurückkehrt, spitzt sich die Lage dramatisch zu.

Der Türmer ist sicher: Charlotte befindet sich in den Fängen des Serienmörders. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Kommissar Schuhmann und der Türmer versuchen verzweifelt, Charlotte zu finden und ihr Leben zu retten. Doch der Schein trügt…

…manchmal sieht man Dinge, die anderen verborgen bleiben.


Meddi Müller

Preis: 12,50€

Taschenbuch, 200 Seiten

ISBN: 978-3-940387-70-7

Erschienen 2014

HIER KAUFEN