Der falsche Fürst

Ein historischer Frankfurt-Krimi

 

Der falsche Fürst

 

Frankfurt 1636, die Familie Wagner wird brutal überfallen. Der einzige Überlebende ist der zehnjährige Johannes. Er kann entkommen und wird von der Familie Ehrmann in Dortelweil  aufgenommen und groß gezogen. Als er eines Tages im Wahn die Witwe Hintermann, die seine Zieheltern im Streit ermordet hat, erschlägt, muss er erneut fliehen. Allein auf sich gestellt, schlägt er sich durch, bis er auf Reginald Hollerbusch trifft, der ihm das Handwerk des Diebstahls und der Betrügerei beibringt. Johannes zeigt großes Talent und wird bald zum Meisterdieb.
Nachdem er sich mit Reginald verwirft, schließt er sich dem fahrenden Gaukler und Betrüger Ambrosius Winterkorn an. Als dieser stirbt, ist Johannes erneut auf sich gestellt. Es zieht ihn zurück nach Frankfurt, wo er eine äußerst erfolgreiche Verbrecherorganisation aufbaut. Alles läuft nach Plan, bis eines Tages sein alter Peiniger wieder auftaucht. Der Mörder seiner Eltern ist mittlerweile zum Stadtrat aufgestiegen. Von nun an hat Johannes nur noch ein Ziel…
… den Tod seiner Eltern zu rächen.

Meddi Müller

Preis: 12,50€

erschienen 2016

Taschenbuch, 200 Seiten

ISBN: 978-3-940387-78-3

HIER KAUFEN