Meddi Müller

Berufsfeuerwehrmann | Autor | Verleger | Radiomoderator

 

Geboren 1970 in Frankfurt am Main als Mathias Müller. „Meddi“ ist ein Spitzname aus Kindergartenzeiten, den fast alle außer seiner Mutter heute benutzen. Ein Frankfurter Bub, der sein Leben im dörflichen Norden der Stadt verbracht hat und wo er heute noch lebt. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne. Seit 1995 verdient er seinen Lebensunterhalt als Feuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr Frankfurt.

Ende der 1990er Jahre hat er mit dem Schreiben angefangen, nachdem er bemerkte, dass er seine eigene Sprache fast verlernt hatte. Im Jahr 2000 kam ihm dann Arthur, der fahrende Händler aus dem 17. Jahrhundert, in den Sinn. Er schrieb seine Geschichte auf. Nachzulesen im Roman „Der Gewürzhändler zu Frankfurt“ der im Mai 2008 im Röschen Verlag erschienen ist.

Im Mai 2009 veröffentlichte Müller seinen zweiten historischen Roman „Der Türmer“ ebenfalls im Röschen Verlag.

Im Herbst 2012 erschien die Fortsetzung des Türmers mit dem Titel „Glanzgold“ zunächst im Naumann Verlag (jetzt im Charles Verlag) und seit November 2013 ist der dritte Fall des Türmers im Roman „Unter Verdacht“ ebenfalls im M. Naumann Verlag veröffentlicht. Ende 2014 erschien der vierte Fall des Türmers mit dem Titel „Im Schatten der Schwester“ als erstes Buch im neu gegründeten Charles Verlag. Im Jahr 2015 wurde dann im Charles Verlag der fünfte Fall des Türmers „Frankfurt muss brennen“ fortgesetzt.

Müllers siebter abendfüllender Roman ist im Herbst 2016 im Charles Verlag erschienen und hat den Titel „Der falsche Fürst“. Bei diesem Buch handelt es sich um einen historischen Gangsterroman. Insgesamt hat Müller bisher über 10.000 Bücher verkaufen können und hat laut der Wetterauer Zeitung sogar Kultstatus erreicht.

Meddi Müller hat außerdem zahlreiche Kurzgeschichten geschrieben, die in der Reihe Kurz & Knackig im Charles Verlag als Heft erscheinen und teilweise als eBook erhältlich sind. Einige davon sind sogar als Hörbuch im Download erhältlich. Weitere Kurzgeschichten sind in verschiedenen Anthologien, Zeitschriften und im Internet veröffentlicht worden.

Meddi Müller ist Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender des Autoren Vereins „ARS-Autoren RheinMain Szene e.V.“, der zahlreiche kulturelle Veranstaltungen im Rhein-Main Gebiet durchführt. In diesem Verein werden unbekannte Autorinnen und Autoren dabei unterstützt, ein breiteres Publikum zu erreichen.

Seit Mai 2016 ist Meddi Müller mit seiner Sendung „Meddis Nähkästchen“ einmal monatlich auf RadioX zu hören. In dieser Sendung interviewt er bekannte und weniger bekannte Persönlichkeiten aus der Frankfurter Kunst- und Literaturszene und bringt den Hörern die Stadtgeschichte ein wenig näher.